Anzeige

Familientipp: Kinder in der Kommunikation emotional ansprechen

So wie wir andere Sprachen nicht oder mehr schlecht als recht verstehen, so verstehen Kinder manchmal ihre Eltern oder andere Erwachsene mässig. Wenn wir also mit Kinder reden, lohnt es sich, über ein paar Punkte nachzudenken und sie zu beachten.
 
Beispielsweise: Wir sollten Emotionen und Worte verwenden, die übereinstimmen. Geschwister sind nicht gleich, es lohnt sich, auf die Persönlichkeit eines Kindes einzugehen. Ironie und Sarkasmus sind für Kinder schwer verständlich.

Elterncoach Regula Lehmann
Regula Lehmann, 1967, aus Herisau, ist Mutter von vier (bald) erwachsenen Kindern, Elterncoach und Autorin. Zudem ist sie Geschäftsführerin der «Elterninitiative Sexualerziehung».

Auf Radio Life Channel gibt sie im Familientipp Erziehungstipps und Ratschläge für die ganze Familie.

Regula Lehmann


Weitere "Familientipp" Beiträge

erf-medien.ch

Kinder brauchen kein Smartphone

Grundsatzfrage von Eltern: Wie viel Smartphone braucht unser Kind?

erf-medien.ch

Himmlisches Netzwerk

Wo Jesus die Mitte der Familie ist, haben Beziehungen eine andere Qualität.

erf-medien.ch

Den Glauben zu Hause leben

Sich zusammen mit den Kindern auf Entdeckungsreise begeben.

erf-medien.ch

Kinder in der Kommunikation emotional ansprechen

Eltern sollten sich in die Welt der Kinder einfühlen.

erf-medien.ch

Ab wann und wie aufklären?

Tipps von Elterncoach Regula Lehmann

erf-medien.ch

Mit Kindern über Angstzustände reden

Wenn das Kind mitten in der Nacht ins Bett der Eltern kriecht.

 1 bis 6 von 63  [ <<  1 2 3 4  >> ]