Logo

Vor- und Nachteile der familienergänzenden Kinderbetreuung

Radio
Life Channel
(c) 123rf
01.03.2017
Der Bund zieht nach 14 Jahren eine Bilanz.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Seit dem 1. Februar 2003 ist das «Bundesgesetz über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung» in Kraft. Der Bund zieht nach 14 Jahren eine Bilanz. Laut der Website des Bundes entsprechen die Finanzhilfen «nach wie vor einem grossen Bedürfnis». Rund 3000 Gesuche wurden bewilligt.
 
Nicht alle sind gleich zufrieden. Die EDU fordert in einer Medienmitteilung Gleichheit für Familien, in denen nur ein Elternteil verdient. Sie sehen diese Familien benachteiligt. Die SP hingegen relativiert das Ganze und beleuchtet die Vorteile der familienergänzenden Kinderbetreuung. Zu hören sind Hans Moser (Präsident EDU Schweiz) und Yvonne Feri (SP Schweiz).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Küstenpfad on Tour | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wahlen 2015: Zwei christliche Politiker in Grossparteien bilanzieren

Erich von Siebenthal und Philipp Hadorn konnten ihren Sitz halten.

SP lanciert Initiative zu Krankenkassenprämien

Die SP nimmt die neuen Krankenkassenprämien ins Visier. Entlastet werden sollen vor allem Menschen mit tiefen und mittleren Einkommen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten