Anzeige

Politik & Wirtschaft: Unternehmen unterstützen Kampf gegen Littering

Die Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU) wurde im Mai 2007 gegründet. Die Plattform bekämpft Littering, indem sie die Öffentlichkeit über das Problem aufklärt, Gemeinden und Schulen berät und Veranstaltungen wie beispielsweise den nationalen «Clean-Up-Day» durchführt.
 
Die Partner der IGSU stammen aus der Privatwirtschaft, welche sich freiwillig engagieren. Wir sprachen mit Nora Steimer, Geschäftsleiterin der IG.

Weitere "Politik & Wirtschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Öffentliche Anhörung zum Rahmenabkommen mit der EU

Wichtige Transparenz oder Showlaufen der Politiker?

erf-medien.ch

Erkenntnisse aus der öffentlichen Anhörung zum Rahmenabkommen

Experten bewerten das Rahmenabkommen ganz unterschiedlich.

erf-medien.ch

Die neue Bundesrätin Viola Amherd im Interview

Mit solch einer schnellen Wahl hat sie nicht gerechnet.

erf-medien.ch

Die neue Bundesrätin Karin Keller-Sutter im Interview

Sie war die ganz grosse Favoritin.

erf-medien.ch

Die Nacht vor der Bundesratswahl 2018

Zusammen anstossen, auch über die Parteigrenzen hinweg

erf-medien.ch

Wie eine Bundesratswahl abläuft

Wer kann da eigentlich alles gewählt werden?

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]