Anzeige

Politik & Wirtschaft: Stimmen zur Ablehnung von «No Billag»

Das Schweizer Stimmvolk hat am Wochenende deutlich entschieden: Die Billag-Gebühren bleiben, 71 Prozent haben die «No Billag»-Initiative verworfen. Dieser Entscheid hat aber nicht nur für die SRG Auswirkungen: Auch das Medienunternehmen ERF Medien kann aufatmen.
 
Im Beitrag äussern sich zum Ausgang dieser Abstimmung: Hanspeter Hugentobler (Geschäftsführer ERF Medien), Hans Moser (Parteipräsident EDU) und Pastor Markus Mosimann.

Weitere "Politik & Wirtschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Die neue Bundesrätin Viola Amherd im Interview

Mit solch einer schnellen Wahl hat sie nicht gerechnet.

erf-medien.ch

Die neue Bundesrätin Karin Keller-Sutter im Interview

Sie war die ganz grosse Favoritin.

erf-medien.ch

Die Nacht vor der Bundesratswahl 2018

Zusammen anstossen, auch über die Parteigrenzen hinweg

erf-medien.ch

Wie eine Bundesratswahl abläuft

Wer kann da eigentlich alles gewählt werden?

erf-medien.ch

Bundesratswahl 2018 – Kandidatin Karin Keller-Sutter

Sie gilt als Favoritin für die Nachfolge von Johann Schneider-Ammann.

erf-medien.ch

Bundesratswahl 2018 – Kandidatin Viola Amherd

Viele sehen sie als Favoritin für die Nachfolge von Doris Leuthard.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]