Anzeige

Politik & Wirtschaft: Stimmen zur Ablehnung von «No Billag»

Das Schweizer Stimmvolk hat am Wochenende deutlich entschieden: Die Billag-Gebühren bleiben, 71 Prozent haben die «No Billag»-Initiative verworfen. Dieser Entscheid hat aber nicht nur für die SRG Auswirkungen: Auch das Medienunternehmen ERF Medien kann aufatmen.
 
Im Beitrag äussern sich zum Ausgang dieser Abstimmung: Hanspeter Hugentobler (Geschäftsführer ERF Medien), Hans Moser (Parteipräsident EDU) und Pastor Markus Mosimann.

Weitere "Politik & Wirtschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Flüchtlinge in die Berufswelt integrieren

«HandsOn» der Heilsarmee bietet Ausbildung und Arbeitserfahrung.

erf-medien.ch

Jungparteien scheitern mit ihrem Kampf gegen Netzsperren

Die Schweizerinnen und Schweizer nehmen Netzsperren beim Geldspiel in Kauf.

erf-medien.ch

Wallis sagt Nein zu Sion 2026

Misstrauensvotum gegen das IOC

erf-medien.ch

War die Vollgeld-Initiative zu emotionslos?

Das Problem der Initiative begann schon beim Namen.

erf-medien.ch

Deutscher Unternehmer lebt Integration vor

Sprache ist ein Schlüssel zum Erfolg

erf-medien.ch

Vollgeld-Initiative – Sicherheit oder Experiment?

Die Befürworter erhoffen sich mehr Stabilität im Finanzsektor.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]