Anzeige

Politik & Wirtschaft: Gemeinwohl statt Profit

Im brasilianischen Porto Alegre fand 2001 zum ersten Mal das Weltsozialforum statt, es entstand als Gegenveranstaltung zum «World Economic Forum» unter dem Motto «Eine andere Welt ist möglich». So war es denn auch kein Zufall, dass die ersten Ausgaben ebenfalls im Januar/Februar stattfanden wie die Gegenveranstaltung in Davos. Die Teilnehmerinnen machen sich jeweils Gedanken über eine Welt, die sich am Gemeinwohl orientiert statt am Profit.
 
Vom 13. bis 17. März findet das Weltsozialforum dieses Jahr wieder in Brasilien statt, und zwar in Salvador da Bahia. Auch David Knecht vom Hilfswerk Fastenopfer, der dort für das Thema «Alternatives Wirtschaften» verantwortlich ist, nimmt daran teil und erzählt mehr über diese Veranstaltung.

Weitere "Politik & Wirtschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Die neue Bundesrätin Viola Amherd im Interview

Mit solch einer schnellen Wahl hat sie nicht gerechnet.

erf-medien.ch

Die neue Bundesrätin Karin Keller-Sutter im Interview

Sie war die ganz grosse Favoritin.

erf-medien.ch

Die Nacht vor der Bundesratswahl 2018

Zusammen anstossen, auch über die Parteigrenzen hinweg

erf-medien.ch

Wie eine Bundesratswahl abläuft

Wer kann da eigentlich alles gewählt werden?

erf-medien.ch

Bundesratswahl 2018 – Kandidatin Karin Keller-Sutter

Sie gilt als Favoritin für die Nachfolge von Johann Schneider-Ammann.

erf-medien.ch

Bundesratswahl 2018 – Kandidatin Viola Amherd

Viele sehen sie als Favoritin für die Nachfolge von Doris Leuthard.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]