Anzeige

Politik & Wirtschaft: Gemeinwohl statt Profit

Im brasilianischen Porto Alegre fand 2001 zum ersten Mal das Weltsozialforum statt, es entstand als Gegenveranstaltung zum «World Economic Forum» unter dem Motto «Eine andere Welt ist möglich». So war es denn auch kein Zufall, dass die ersten Ausgaben ebenfalls im Januar/Februar stattfanden wie die Gegenveranstaltung in Davos. Die Teilnehmerinnen machen sich jeweils Gedanken über eine Welt, die sich am Gemeinwohl orientiert statt am Profit.
 
Vom 13. bis 17. März findet das Weltsozialforum dieses Jahr wieder in Brasilien statt, und zwar in Salvador da Bahia. Auch David Knecht vom Hilfswerk Fastenopfer, der dort für das Thema «Alternatives Wirtschaften» verantwortlich ist, nimmt daran teil und erzählt mehr über diese Veranstaltung.

Weitere "Politik & Wirtschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Flüchtlinge in die Berufswelt integrieren

«HandsOn» der Heilsarmee bietet Ausbildung und Arbeitserfahrung.

erf-medien.ch

Jungparteien scheitern mit ihrem Kampf gegen Netzsperren

Die Schweizerinnen und Schweizer nehmen Netzsperren beim Geldspiel in Kauf.

erf-medien.ch

Wallis sagt Nein zu Sion 2026

Misstrauensvotum gegen das IOC

erf-medien.ch

War die Vollgeld-Initiative zu emotionslos?

Das Problem der Initiative begann schon beim Namen.

erf-medien.ch

Deutscher Unternehmer lebt Integration vor

Sprache ist ein Schlüssel zum Erfolg

erf-medien.ch

Vollgeld-Initiative – Sicherheit oder Experiment?

Die Befürworter erhoffen sich mehr Stabilität im Finanzsektor.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]