Anzeige

Politik & Wirtschaft: Gemeinwohl statt Profit

Im brasilianischen Porto Alegre fand 2001 zum ersten Mal das Weltsozialforum statt, es entstand als Gegenveranstaltung zum «World Economic Forum» unter dem Motto «Eine andere Welt ist möglich». So war es denn auch kein Zufall, dass die ersten Ausgaben ebenfalls im Januar/Februar stattfanden wie die Gegenveranstaltung in Davos. Die Teilnehmerinnen machen sich jeweils Gedanken über eine Welt, die sich am Gemeinwohl orientiert statt am Profit.
 
Vom 13. bis 17. März findet das Weltsozialforum dieses Jahr wieder in Brasilien statt, und zwar in Salvador da Bahia. Auch David Knecht vom Hilfswerk Fastenopfer, der dort für das Thema «Alternatives Wirtschaften» verantwortlich ist, nimmt daran teil und erzählt mehr über diese Veranstaltung.

Weitere "Politik & Wirtschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Ähnliche Volksinitiativen, unterschiedliche Stossrichtung

Volksinitiativen zu Ernährungssouveränität und Fair Food

erf-medien.ch

Mit Volksinitiative gegen mehr Kriegsmaterialexporte

Bürgerinnen und Bürger sind gefragt

erf-medien.ch

Trinkt eine Schwangere Alkohol, trinkt das Kind mit

«Sucht Schweiz» fordert ein Umdenken in der Bevölkerung.

erf-medien.ch

KESB im Kinderschutz weniger aktiv

Im vergangenen Jahr wurden weniger Kinder mit einer Schutzmassnahme belegt.

erf-medien.ch

Schweiz will schulische Grundbildung in Entwicklungsländern stärken

Ohne solide schulische Grundbildung gibt es oft keinen Weg aus der Armut.

erf-medien.ch

Hitzesommer wirkte sich für VCH-Hotels unterschiedlich aus

Die einen profitierten, die anderen verzeichneten weniger Gäste.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]