Logo

Endlagerung von Atomabfall geht in die nächste Phase

Nächstes Jahr beginnen die Tiefenbohrungen.
Opalinuston (c) BerndH/Wikipedia
26.06.2018
Nächstes Jahr beginnen die Tiefenbohrungen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die «Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle» (Nagra) kümmert sich um die sichere Entsorgung von radioaktiven Abfällen. Diese werden in Tiefenlagern unter der Erde entsorgt. Es handelt sich dabei um eine spezielle Umweltschutzaufgabe, wo man in langen Zeiträumen denkt und plant.
 
Für die Tiefenbohrungen, welche 2019 beginnen werden, sind zurzeit noch drei Standorte im Gespräch, welche sich in den Regionen Zürich-Nordost und Jura-Ost befinden. Einer der Aspekte für die ideale Lagerung ist die passende Gesteinsformation, nämlich der Oplinuston.
 
Über dieses spezielle Projekt sprachen wir mit Markus Fritschi, dem stellvertretenden Geschäftsleiter der Nagra.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige neu mobile
Elba | medium rectangle
Mahlzeitendienst | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Sardinien | medium rectangle
Jetzt buchen | medium rectangle
Joyce | medium rectangle
Movo | medium rectangle
Family | medium rectangle
Weiterführende Tipps
Anzeige
Movo | half page
Anzeige
Moses Musical | leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten