Anzeige

Mode: Eine zweite Chance geben – Kleidersammlung in Modegeschäften

Nicht nur Glas, PET, Metall und Papier können wiederverwertet werden, sondern auch Kleider. Die beiden Modeunternehmen H&M und C&A haben 2012 bzw. diesen Februar Initiativen gestartet: Kundinnen können gebrauchte Kleider in die Filialen der beiden bringen. Daniela Walker (Campaignerin Detox & Single Use Products bei Greenpeace) äussert sich zu den beiden Initiativen und erklärt, was grundsätzlich hilft im Umgang mit der Kleidermenge.

Weitere "Mode" Beiträge

erf-medien.ch

Fairness im Alltag – 365 Tage dasselbe Kleid

one dress - one year - no stress

erf-medien.ch

Trick 17: Knöpfe mit Nagellack fixieren

Statt annähen

erf-medien.ch

Eine zweite Chance geben – Alte Schuhe neu verwertet

Das geschieht bei Nike und Adidas. Doch ist das umweltfreundlich genug?

erf-medien.ch

Eine zweite Chance geben – Kleidersammlung in Modegeschäften

Bei H&M und C&A können gebrauchte Kleider abgegeben werden.

erf-medien.ch

Carmela Bonomi – Powerfrau im Rampenlicht

Inwieweit lässt sich Glaube und Showbusiness vereinbaren?

erf-medien.ch

Kleider leihen statt kaufen

Das ermöglicht der Verein «Kleihd» in Zürich.

 1 bis 6 von 15  [ <<  1 2 3  >> ]