Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Wenn christliche Feiertage Grund zur Angst sind

Am Monatswechsel März/April feiern wir Ostern, wo der Tod und die Auferstehung von Jesus im Zentrum stehen. Wirft man einen Blick auf die weltweite Christenheit, gibt es jedoch auch Grund, dass die Freude auf das Fest verhalten ist. Denn es ist eine traurige Tatsache, dass Christen in manchen Ländern bedrängt und verfolgt werden – und gerade verstärkt an wichtigen christlichen Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten.
 
Patrick Schäfer (Leiter von Open Doors Deutschschweiz) erzählt von der Situation der Christen in Ägypten und im Iran.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Pop-up-Store gegen Lebensmittelverschwendung

Bei «Too Good To Go» in Zürich

erf-medien.ch

Konfirmationslager für Jugendliche mit Behinderung

Ein Pilotprojekt der evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau

erf-medien.ch

Am Ranfttreffen Spiritualität erleben

In der Nacht auf den 4. Adventssonntag in der Ranftschlucht

erf-medien.ch

Jedes fünfte Land missachtet die Religionsfreiheit

Das Fazit des Berichts von «Kirche in Not» zur Religionsfreiheit

erf-medien.ch

«Light on Earth» vermittelt Glauben und Werte

Ein Computerspiel für mobile Geräte

erf-medien.ch

Ein Jahr lang beten ohne Pause

Mit der Nonstop-Gebetsbewegung «Pray19»

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]