Logo

Verlassen und verfolgt – die Realität im Mittleren Osten

Radio
Life Channel
(c) Fotolia
18.05.2016
Christenverfolgung im heutigen Mittleren Osten
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Religionen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Anschläge im Nahen Osten finden kein Ende. Unzählige Bürger mussten bereits ohne Grund und Schuld sterben. Auch Christen sind häufig unter den Opfern. Doch geht es wirklich nur um einen Religionskampf? Daniel Williams setzte sich im Namen der christlichen Menschenrechtsorganisation CSI genauer mit diesem Thema auseinander und verpackte seine Untersuchungen und Erfahrungen in dem Buch «Forsaken – the persecution of christians in today’s middle east». Bei uns gibt er ein kurzes Interview zum Thema Christenverfolgung im Mittleren Osten.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Iran als Konfliktauslöser im Nahen Osten

Dazu Kurt Pelda, langjähriger Reporter aus dem Nahen Osten

100 Jahre Licht im Osten

Es begann 1920 mit dem Besuch von russischen Kriegsgefangenen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten