Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Verlassen und verfolgt – die Realität im Mittleren Osten

Die Anschläge im Nahen Osten finden kein Ende. Unzählige Bürger mussten bereits ohne Grund und Schuld sterben. Auch Christen sind häufig unter den Opfern. Doch geht es wirklich nur um einen Religionskampf? Daniel Williams setzte sich im Namen der christlichen Menschenrechtsorganisation CSI genauer mit diesem Thema auseinander und verpackte seine Untersuchungen und Erfahrungen in dem Buch «Forsaken – the persecution of christians in today’s middle east». Bei uns gibt er ein kurzes Interview zum Thema Christenverfolgung im Mittleren Osten.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Ein Jahr lang beten ohne Pause

Mit der Nonstop-Gebetsbewegung «Pray19»

erf-medien.ch

Pop-up-Store gegen Lebensmittelverschwendung

Bei «Too Good To Go» in Zürich

erf-medien.ch

100 Jahre katholische Hochschulgemeinde in Zürich

Wir sprachen mit dem Leiter Franz-Xaver Hiestand.

erf-medien.ch

Wie die Schweiz zu ihren «Bänkli» kam

Die Ursprünge liegen im aufkommenden Tourismus des 19. Jahrhunderts.

erf-medien.ch

So werden Veranstaltungen nachhaltiger

Mit einem Leitfaden inklusive Checkliste

erf-medien.ch

Christliche Bibliothek wird vermehrt zum Erlebniscafé

«Wortschatz» will von Fruthwilen nach Tägerwilen zügeln.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]