Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Plattform gegen Mädchenbeschneidung erreicht auch Betroffene

Die Mitte Mai gestartete Online-Plattform gegen Mädchenbeschneidung erreicht erwiesenermassen nicht nur Fachpersonen, sondern auch Betroffene, sagt Nadia Bisang, Projektverantwortliche der Fachstelle zur Prävention von Mädchenbeschneidung bei Caritas Schweiz. Neben den drei Schweizerischen Amtssprachen gibt es die Website nämlich auch auf Somalisch und Tigrinya.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Plattform gegen Mädchenbeschneidung erreicht auch Betroffene

Die Website ist auch auf Somalisch und Tigrinya.

erf-medien.ch

Bruder Klaus erhält ein eigenes Kirchenlied

Siegerlied eines Wettbewerbs

erf-medien.ch

EMK Schweiz setzt mit neuer Ausbildung auf Jugendarbeit

Neue Ausbildung mit neuem Fokus

erf-medien.ch

Weiterer Lehrgang für Umweltmanagement in Kirchen

Von der Fachstelle «oeku Kirche und Umwelt»

erf-medien.ch

Thurgau mit neuer Strategie zur Gesundheitsförderung

Der Kanton setzt neue Schwerpunkte.

erf-medien.ch

Das Generationenprojekt «TownVillage» ist im Bau

Seit 26. Juni wird gebaut.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]