Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Stadtrundgänge der fairen Art

Comundo bietet mit der «Fairführung» in der Luzerner Altstadt einen Stadtrundgang der anderen Art an. Statt um Kirchengebäude, Denkmäler, Brücken und Gemälde geht es um Gebrauchsartikel wie Smartphone, Kleider, Lebensmittel und um wirtschaftliche Aspekte wie Produktionsketten, Arbeitsbedingungen, Lebensdauer von Produkten, Möglichkeiten der Einflussnahme seitens der Arbeitnehmer und ähnlichem.
 
Tom Giger (Leiter Bildung und Sensibilisierung bei Comundo) weist jedoch darauf hin, dass die Botschaft an die Teilnehmerinnen jedoch nicht ist, möglichst wenig zu kaufen, sondern Einkäufe auf eine möglichst sinnvolle Weise zu tätigen.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Selbsthilfe in Chats

Solche Chats sind niederschwellig und anonym.

erf-medien.ch

Neues Heilsarmee-Gebäude in Zürich im Bau

Wohnheim und Räumlichkeiten für ein Heilsarmee-Korps in einem

erf-medien.ch

«Lange Nacht der Kirchen» nun auch in Bern

Vom Freitag 25. Mai bis Samstag 26. Mai

erf-medien.ch

Zwei Österreicherinnen sollen Friedensnobelpreis erhalten

Marianne Stöger und Margit Pissarek waren 43 Jahre land in Südkorea tätig.

erf-medien.ch

Der christliche Glaube war sein Motor

Pfarrer Ernst Sieber verstarb am Pfingstwochenende.

erf-medien.ch

Wenn Theologen und Freidenker zusammen diskutieren

Bei den Podiumsdiskussionen von «Nightshift» in Luzern

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]