Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Gefangen im Sudan

Am 23. Juni organisieren verschiedene christliche Organisationen eine Kundgebung gegen die Christenverfolgung auf der ganzen Welt. Betroffene Christen erzählen ihre Geschichte und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beten auf dem Bundesplatz gemeinsam für die Opfer von Christenverfolgungen.

Auch der Tscheche Petr Jasek wird an diesem Tag vor Ort sein. Er reiste in den Sudan, um die Situation von verfolgten Christen zu dokumentieren. Als er wieder ausreisen wollte, wurde er verhaftet und ins Gefängnis gesteckt, wo er mehrere Monate blieb, wie er uns erzählte.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Katholischer Frauenbund Zürich wird bald 100 Jahre alt

Eines der grössten Frauennetzwerke der Schweiz

erf-medien.ch

Dieter Kemmler – 40 Jahre Dozent am TDS Aarau

Eigentlich sollte Aarau nur eine Zwischenstation sein.

erf-medien.ch

Vier Päpste und wie sie prägten – Franziskus

Die Kirche soll aus seiner Sicht eine Kirche für die Armen sein.

erf-medien.ch

Pfarrerin fordert SEK-Präsidenten heraus

Rita Famos tritt zur Wahl des SEK-Präsidiums an.

erf-medien.ch

Vier Päpste und wie sie prägten – Benedikt XVI.

Einer der ganz wenigen Päpste, die freiwillig vom Amt zurücktraten.

erf-medien.ch

Vier Päpste und wie sie prägten – Johannes Paul II.

Er reiste sehr viel und brachte das Katholisch-Sein in die Welt hinein.

 19 bis 24 von 150  [ <<  1 2 3 4 5 6 7  >> ]