Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Gefangen im Sudan

Am 23. Juni organisieren verschiedene christliche Organisationen eine Kundgebung gegen die Christenverfolgung auf der ganzen Welt. Betroffene Christen erzählen ihre Geschichte und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beten auf dem Bundesplatz gemeinsam für die Opfer von Christenverfolgungen.

Auch der Tscheche Petr Jasek wird an diesem Tag vor Ort sein. Er reiste in den Sudan, um die Situation von verfolgten Christen zu dokumentieren. Als er wieder ausreisen wollte, wurde er verhaftet und ins Gefängnis gesteckt, wo er mehrere Monate blieb, wie er uns erzählte.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Kulturerbe-Jahr 2018 – Auch Kirchen sollen im Fokus stehen

Was ist unter Kulturerbe zu verstehen?

erf-medien.ch

«Mission Freedom» ist in Rotlichtvierteln unterwegs

Gaby Wentland und ihr Team kümmern sich um Prostituierte.

erf-medien.ch

50 Gegenstände erzählen von der jüdischen Schweiz

Reise durch die jüdische Kultur in der Schweiz

erf-medien.ch

Ordensleben ohne Kloster

Sie tragen keine Ordenstracht und leben ausserhalb eines Klosters.

erf-medien.ch

Kirchen und Seelsorger sind an den Olympischen Spielen präsent

Vom 9. bis 25. Februar 2018 in Südkorea

erf-medien.ch

Reformierte Seelsorge für Blinde

Grösstenteils die gleichen Anliegen, jedoch eine andere Lebenswelt.

 145 bis 150 von 150  [ <<  22 23 24 25  >> ]