Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Notfallseelsorger lernen aus Terror-Übung

Mit der gross angelegten Spezialübung «Magellan» mit rund 800 beteiligten Personen hat der Kanton Bern den Einsatz von Rettungskräften nach einem Terroranschlag getestet. Simuliert wurden eine Bombenexplosion in einem Postauto und ein Anschlag auf einen belebten Platz. Unter den Teilnehmern der Übung befanden sich Kantonspolizisten, Feuerwehr, Rettungsdienst, Ärzte und auch Notfallseelsorger.
 
Irmela Moser ist Leiterin vom «Care Team Kanton Bern», welches bei Katastrophen, Notlagen und traumatisierenden Ereignissen psychologische und seelsorgerliche Erste Hilfe leistet. Sie erzählt, auf welche Art Notfallseelsorger bei «Magellan» mitarbeiteten.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Kampf gegen Hass in den sozialen Medien

Von «Hatespeech» zu «Hopespeech»

erf-medien.ch

Kollektiv organisiert Kulturabende zu Nachhaltigkeit

Die Gruppe besteht aus Menschen unterschiedlicher Ausrichtung.

erf-medien.ch

Grenzschutz oder Verkauf der Seele?

Zwei Baptisten nehmen zur Migrationspolitik Europas Stellung.

erf-medien.ch

Zeckenstiche in Sommerlagern

Jugendverbände sind sensibilisiert.

erf-medien.ch

Gemeinsame Mahlzeiten ermöglichen Ökumene

In Wetzikon ZH von Kirchenleitern seit 15 Jahren praktiziert.

erf-medien.ch

Zuhören will gelernt sein

Wie Mitarbeitende der Dargebotenen Hand ausgebildet werden.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]