Logo

Notfallseelsorger lernen aus Terror-Übung

Simuliert wurden eine Bombenexplosion in einem Postauto und ein Anschlag.
Niedergeschlagene Frau benötigt Betreuung (c) 123rf
12.07.2018
Simuliert wurden eine Bombenexplosion in einem Postauto und ein Anschlag.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Mit der gross angelegten Spezialübung «Magellan» mit rund 800 beteiligten Personen hat der Kanton Bern den Einsatz von Rettungskräften nach einem Terroranschlag getestet. Simuliert wurden eine Bombenexplosion in einem Postauto und ein Anschlag auf einen belebten Platz. Unter den Teilnehmern der Übung befanden sich Kantonspolizisten, Feuerwehr, Rettungsdienst, Ärzte und auch Notfallseelsorger.
 
Irmela Moser ist Leiterin vom «Care Team Kanton Bern», welches bei Katastrophen, Notlagen und traumatisierenden Ereignissen psychologische und seelsorgerliche Erste Hilfe leistet. Sie erzählt, auf welche Art Notfallseelsorger bei «Magellan» mitarbeiteten.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Verwandte Beiträge
Weiterführende Tipps
Anzeige
Half Page 4 Keller Meier Gartengestaltung
Anzeige
Leaderboard Räber Coaching 07