Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Notfallseelsorger lernen aus Terror-Übung

Mit der gross angelegten Spezialübung «Magellan» mit rund 800 beteiligten Personen hat der Kanton Bern den Einsatz von Rettungskräften nach einem Terroranschlag getestet. Simuliert wurden eine Bombenexplosion in einem Postauto und ein Anschlag auf einen belebten Platz. Unter den Teilnehmern der Übung befanden sich Kantonspolizisten, Feuerwehr, Rettungsdienst, Ärzte und auch Notfallseelsorger.
 
Irmela Moser ist Leiterin vom «Care Team Kanton Bern», welches bei Katastrophen, Notlagen und traumatisierenden Ereignissen psychologische und seelsorgerliche Erste Hilfe leistet. Sie erzählt, auf welche Art Notfallseelsorger bei «Magellan» mitarbeiteten.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

«Living Stones»-Führungen neu auch in Zürich

Junge Erwachsenen bringen für Touristen und Passanten Steine zum Reden.

erf-medien.ch

«KirchGemeindePlus» beeinflusst Debatte um Teilrevision

Befürworter und Gegner wollen die Zukunft der reformierten Kirche Zürich prägen.

erf-medien.ch

Die gefährliche Masche der Loverboys

Zuhälter, welche aus Frauen Profit schlagen und sie abhängig machen wollen.

erf-medien.ch

Sensibilisierungskampagne zu Loverboys

Eine Kampagne von Act 212

erf-medien.ch

Mehr Studierende an christlichen Ausbildungsstätten

In den vergangenen Jahren gab es eine Trendwende.

erf-medien.ch

Ausstellung würdigt Anne Franks Vater

Otto Frank veröffentlichte das Tagebuch seiner Tochter.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]