Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Mercy Ships arbeitet mit Kreuzfahrt-Unternehmen zusammen

Das christliche Hilfswerk Mercy Ships betreibt das Spitalschiff «MS Africa Mercy». Seit 2007 ist dieses grösste zivile Spitalschiff der Welt für den afrikanischen Kontinent im Einsatz. Neu spannt das Hilfswerk nun mit der Kreuzfahrtschiff-Gruppe Costa zusammen.
 
Beide Seiten profitieren von diesen Arrangement. Auf den Kreuzfahrtschiffen wird über die Arbeit von Mercy Ships informiert. Besatzungsmitglieder von Costa können auf Mercy-Schiffen Hilfe leisten, Offiziere und Techniker von Mercy-Schiffen arbeiten zeitweise auf Costa-Kreuzfahrtschiffen, um vertiefte Praxiserfahrung in der Seefahrt zu sammeln.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Kirche von morgen: Kirche anders denken

Perspektive wechseln und neue Ansätze umsetzen

erf-medien.ch

Kirche von morgen – Hat das Modell Landeskirche Zukunft?

Zwei Meinungen: nicht mehr zeitgemäss vs. relevant

erf-medien.ch

Chrischona-Bonheur: Urlaub für Körper, Seele und Geist

Freude pur auf dem Chrischona-Campus

erf-medien.ch

Kirche von morgen – «FeierWerk» am Freitagabend

Gottesdienst an einem ungewohnten Tag

erf-medien.ch

Jugendliche sollen auf Segeltörn Verantwortung übernehmen

Unterwegs auf dem holländischen Wattenmeer

erf-medien.ch

Kirche von morgen – Neue Formen von Kirche

«Fresh Expressions» will neue Ausdrucksformen von Kirche fördern.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]