Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Kultur im Koffer zu Menschen bringen

Viele Menschen nehmen gerne kulturelle Angebote in Anspruch. Doch nicht alle können diese besuchen, zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen. Das Projekt «Kultur im Koffer» kommt Menschen, deren Mobilität eingeschränkt ist und die sich über Kulturbesuche freuen würden, entgegen. Freiwillige packen ihre Leidenschaft und ihre Begeisterung in einen Koffer und besuchen die Menschen zuhause. Daraus ergibt sich ein Gespräch, wo die Freiwilligen auch von der Sichtweise der besuchten Menschen erfahren.
 
Das Projekt wird von der Kirchgemeinde Petrus in Bern in Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen reformierten Kirchgemeinden getragen. Die Initiantin Rahel Burckhardt zieht nach den ersten paar Monaten ein grundsätzlich positives Fazit.



Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

«YOUCAT for Kids» bringt Familien ins Gespräch über den Glauben

Der Katechismus ist auf Kinder zwischen 8 und 12 Jahren zugeschnitten.

erf-medien.ch

Neue interreligiöse Bildungs- und Begegnungsplattform

Religiöse Bildung aus erster Hand

erf-medien.ch

Stimmen zur Korrektur-Initiative

Stellungnahmen von ACAT Schweiz, HEKS und cfd

erf-medien.ch

CO2-Reduktion als Schlüssel gegen den Klimawandel

Sowohl Politik, Wirtschaft als auch Privatinitiativen sind gefragt.

erf-medien.ch

«MEHRGRUND-Tag» fördert kritische Glaubensfragen

Ist Gott grausam? Ist Glaube Geschmackssache? Beten wir an eine Wand?

erf-medien.ch

Schülerinnen und Schüler streiken zusammen für mehr Klimaschutz

Unter dem Motto «Fridays for Future»

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]