Anzeige

Kirche & Gesellschaft: «KirchGemeindePlus» beeinflusst Debatte um Teilrevision

Am 23. September entscheiden die Mitglieder der reformierten Landeskirche das Kantons Zürich über eine Teilrevision der Kirchenordnung. Die Teilrevision hält an der Grundstruktur der bisherigen Kirchenordnung fest, beinhaltet jedoch einige Änderungen. Obwohl die Kirchensynode der Teilrevision mehrheitlich zugestimmt hat, hat sich ein Nein-Komitee formiert.
 
Die Debatte über die Teilrevision ist beeinflusst von den Zielen des Projekts «KirchGemeindePlus», welches die Zusammenarbeit bis hin zum Zusammenschluss von reformierten Kirchgemeinden fördert. Eines verbindet beide Lager: Sie wollen die Zukunft der reformierten Kirche Zürich prägen.

Im Beitrag zu hören sind die beiden Pfarrer Michel Müller (Kirchenratspräsident, Pro) und Ivan Walther-Tschudi (Liberale Fraktion, Kontra).

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Weihnachten mit anderen feiern

Beispielsweise in Hombrechtikon ZH

erf-medien.ch

2019 feiert Basel 1000 Jahre Münster

Das Basler Münster ist ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt.

erf-medien.ch

Mit Lobpreis die Schweiz verändern

Menschen mit Lobpreis, Gebet und christlicher Identität ermutigen

erf-medien.ch

Konfirmationslager für Jugendliche mit Behinderung

Ein Pilotprojekt der evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau

erf-medien.ch

Am Ranfttreffen Spiritualität erleben

In der Nacht auf den 4. Adventssonntag in der Ranftschlucht

erf-medien.ch

Pop-up-Store gegen Lebensmittelverschwendung

Bei «Too Good To Go» in Zürich

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]