Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Kann man noch von einer Volkskirche sprechen?

Zurzeit läuft an der Universität Bern eine öffentliche Veranstaltungsreihe zum Thema «Kirchen zwischen Macht und Ohnmacht». In den fünf Veranstaltungen geht es um die Grundfrage, ob man trotz des Mitgliederschwunds der vergangenen Jahre noch von einer Volkskirche sprechen und wie sie ihrem Namen gerecht werden kann. Dabei kommen BesucherInnen, Politiker und Theologen ins Gespräch.
 
Wir sprachen mit Professorin Isabelle Noth (Institut für Praktische Theologie, Abteilung Seelsorge, Religionspsychologie und Religionspädagogik).

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Jahreskalender über Schweizer Heilige für Kinder und Jugendliche

Aufgemacht im Comic-Stil

erf-medien.ch

Weihnachten mit anderen feiern

Beispielsweise in Hombrechtikon ZH

erf-medien.ch

2019 feiert Basel 1000 Jahre Münster

Das Basler Münster ist ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt.

erf-medien.ch

Mit Lobpreis die Schweiz verändern

Menschen mit Lobpreis, Gebet und christlicher Identität ermutigen

erf-medien.ch

Konfirmationslager für Jugendliche mit Behinderung

Ein Pilotprojekt der evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau

erf-medien.ch

Am Ranfttreffen Spiritualität erleben

In der Nacht auf den 4. Adventssonntag in der Ranftschlucht

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]