Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Jüdisch-arabische Grenzerfahrungen im Walliser Gebirge

Der Westschweizer Verein «Coexistences» will das Kennenlernen und Zusammenleben von verschiedenen Kulturen und Religionen fördern. Im Projekt «Breaking The Ice» – heuer zum achten Mal durchgeführt –geschieht dies, indem 12 Studenten aus dem israelischen Haifa durch die Walliser Berge wandern. Die Gruppe ist eine Mischung aus Männern und Frauen, aus Juden, Arabern und Drusen.
 
Dabei machen sie sowohl physische als auch kommunikativ-mentale Grenzerfahrungen. Zum einen überschreiten sie durchaus das eine oder andere Mal die Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich. Zum andern lernen sie, über politisch brisante Themen zu sprechen und so die Grenze des (Tot-)Schweigens zu durchbrechen.


Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Genug Nachwuchs für die Schweizergarde?

Zurzeit noch ja.

erf-medien.ch

Chancen und Risiken von Familienmodellen

Neue Herausforderungen für die Sozialarbeit

erf-medien.ch

Deutsche Evangelische Allianz formuliert Glaubensbasis neu

Zuletzt wurde 1972 an den Glaubensgrundsätzen der Allianz gearbeitet.

erf-medien.ch

Bischof im Land der 99 Prozent Muslime

Der Deutsche Martin Happe ist Bischof in Mauretanien.

erf-medien.ch

Stadtrundgänge der fairen Art

«Fairführung» in der Luzerner Altstadt

erf-medien.ch

Als Rollstuhlfahrer unter Handicapierten

Ronny Häberli besuchte ein Integrationsprojekt in Peru.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]