Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Interreligiöse Andachtsräume in Schweizer Spitälern

Nicht nur für das leibliche Wohl oder die mentale Beschäftigung der Patienten wird in Spitälern gesorgt, sondern auch für ihre Spiritualität.
 
In den meisten Spitälern der Schweiz gibt es Andachtsräume, auch als Räume der Stille oder Spitalkapellen bezeichnet, und viele von ihnen sind interreligiös, auch wenn die christlichen Kirchen am stärksten vertreten sind. Sowohl Patienten als auch Pflegepersonal sind religiös durchmischt.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

So werden Veranstaltungen nachhaltiger

Mit einem Leitfaden inklusive Checkliste

erf-medien.ch

Kirchenklangfest «cantars» wird 2021 wieder stattfinden

Die Nachfrage für ein weiteres Fest war gross.

erf-medien.ch

Christliche Bibliothek wird vermehrt zum Erlebniscafé

«Wortschatz» will von Fruthwilen nach Tägerwilen zügeln.

erf-medien.ch

Friedensnobelpreis für Botschafter der Lepra-Mission

Heuer wird unter anderem der kongolesische Arzt Denis Mukwege ausgezeichnet.

erf-medien.ch

Familynetwork baut Engagement für Flüchtlinge und Gastfamilien aus

Der Verein übernimmt die Koordination von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe.

erf-medien.ch

Rechte von Kindern von Inhaftierten sollen mehr beachtet werden

ACAT Schweiz hat eine entsprechende Petition lanciert.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]