Anzeige

Kirche & Gesellschaft: "Haus der Stille und Einkehr" in Wildberg startet durch

40 Jahre lang hat die Lebensgemeinschaft der evangelischen Schwestern auf dem Wildberg im Zürcher Oberland ein Haus betrieben für Menschen, welche aus der Hektik des Alltages ausbrechen wollen. Auf Ende Dezember 2013 ist dieses Haus der Stille und Einkehr geschlossen worden - jetzt gibt es aber wieder neue Hoffnung.

Über die Zukunft des Hauses in Wildberg hat der Stiftungsrat des Diakonissenhauses Riehen anfangs Mai entschieden. In diesen Tagen werden alle betroffene Personen und Institutionen informiert. Dann sollen auch offizielle Informationen an die Medien gelangen gemäss Redaktionsleiter Daniel Rehfeld.



Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Wunder-Ausstellung – Votivbilder und ihre Geschichten

Dank für Gebetserhörungen aus frühren Zeiten

erf-medien.ch

Wunder-Ausstellung – «Als wär's ein Wunder»

Fotografien zeigen, was für elf Fotografinnen ein Wunder darstellt.

erf-medien.ch

Selbsthilfe in Chats

Solche Chats sind niederschwellig und anonym.

erf-medien.ch

«Lange Nacht der Kirchen» nun auch in Bern

Vom Freitag 25. Mai bis Samstag 26. Mai

erf-medien.ch

Neues Heilsarmee-Gebäude in Zürich im Bau

Wohnheim und Räumlichkeiten für ein Heilsarmee-Korps in einem

erf-medien.ch

Zwei Österreicherinnen sollen Friedensnobelpreis erhalten

Marianne Stöger und Margit Pissarek waren 43 Jahre land in Südkorea tätig.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]