Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Erste Notschlafstelle im Kanton Aargau geplant

Genaue statistische Angaben darüber, wie viele Menschen im Kanton Aargau obdachlos sind, existieren nicht. Doch welche Zahlen auch immer: Das christliche Sozialwerk «Hope Baden» hat immer wieder solche Menschen vor seiner Türe. Im Aargau gibt es jedoch im Gegensatz zum Kanton Zürich nur Kleinstädte und entsprechend zeigt sich das Problem der Obdachlosigkeit auch in kleinerem Massstab. Als Ganzes ist es jedoch schlussendlich doch gross.
 
Eine IG unter der Führung von «Hope» will nun im kommenden Winter eine Notschlafstelle in Baden eröffnen. Wir sprachen mit Daniela Fleischmann, Geschäftsleiterin von «Hope Baden».

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Sensibilisierungskampagne zu Loverboys

Eine Kampagne von Act 212

erf-medien.ch

Mehr Studierende an christlichen Ausbildungsstätten

In den vergangenen Jahren gab es eine Trendwende.

erf-medien.ch

Ausstellung würdigt Anne Franks Vater

Otto Frank veröffentlichte das Tagebuch seiner Tochter.

erf-medien.ch

Evangelische Kirchen Europas treffen sich zur Vollversammlung

Und zwar in Basel

erf-medien.ch

Zürcher Landeskirchen zeigen ihr soziales Engagement

#WoEsUnsBraucht ist eine ökumenische Aktion und findet am 15. September statt.

erf-medien.ch

Als Leiterinnen und Leiter gemeinsam Verantwortung tragen

Am 7. und 8. September fand die erste «Side by Side»-Konferenz statt.

 7 bis 12 von 150  [ <<  1 2 3 4 5  >> ]