Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Erste Notschlafstelle im Kanton Aargau geplant

Genaue statistische Angaben darüber, wie viele Menschen im Kanton Aargau obdachlos sind, existieren nicht. Doch welche Zahlen auch immer: Das christliche Sozialwerk «Hope Baden» hat immer wieder solche Menschen vor seiner Türe. Im Aargau gibt es jedoch im Gegensatz zum Kanton Zürich nur Kleinstädte und entsprechend zeigt sich das Problem der Obdachlosigkeit auch in kleinerem Massstab. Als Ganzes ist es jedoch schlussendlich doch gross.
 
Eine IG unter der Führung von «Hope» will nun im kommenden Winter eine Notschlafstelle in Baden eröffnen. Wir sprachen mit Daniela Fleischmann, Geschäftsleiterin von «Hope Baden».

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Die Menge an weggeworfenem Abfall hat nicht zugenommen

«Clean-Up-Day» am 14. und 15. September

erf-medien.ch

«Heute handeln, um morgen gut zu essen»

Ernährungssouveränität ist das Thema einer Wanderausstellung.

erf-medien.ch

Marsch fürs Läbe: Unterwegs für das Recht auf Leben

Ist es legitim für Abtreibungen auf die Strasse zu gehen?

erf-medien.ch

Reformierte Kirche investiert in die nächste Generation

Mit dem Projekt «ZukunftKirche»

erf-medien.ch

Täuferstreit in den «Zwingli Wars»

Huldrich Zwingli, seine Frau Anna und Felix Mantz sind wieder unterwegs.

erf-medien.ch

Nationale Konferenz gegen Armut

Am 7. September in Bern

 13 bis 18 von 150  [ <<  1 2 3 4 5 6  >> ]