Anzeige

Gebet für die islamische Welt: Gut gemeint oder Provokation?

Die Gebetsaktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt» findet jeweils während dem islamischen Fastenmonat Ramadan statt, dieses Jahr vom 28. Juni bis 27. Juli.

Christen beten dann jeweils verstärkt für Muslime. Doch wie nehmen Muslime diese Aktion wahr? Im Beitrag sind Amira Hafner-al Jabaji (Islamwissenschaftlerin und Mitglied beim Interreligiösen Think-Tank), Hisham Maizar (Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen in der Schweiz) und zudem Marc Jost (Schweizerische Evangelische Allianz SEA) zu hören.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Gemeinsamer Kirchentag nimmt Formen an

Am 5. Juli 2018 in der Eishalle Wetzikon

erf-medien.ch

Pilgerreise zum Grab von John Wesley

1090 Kilometer von Frauenfeld nach London

erf-medien.ch

Wettbewerb: Bibeln recyclen

Ein kreativer Umgang mit ausrangierten Bibeln ist gefragt.

erf-medien.ch

Vom Kloster zum Hof der Hoffnung

Die «Fazenda da Esperança» in Wattwil SG wird fünf Jahre alt.

erf-medien.ch

Bibelgeschichten in Stop-Motion

Ein innovatives Filmprojekt für Schüler in Rapperswil-Jona

erf-medien.ch

Interkulturfest, zum Zweiten

Am 1. Juli in der Reithalle Aarau

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]