Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Fünf Jahre «Haltestille Bahnhofstrasse»

Mit der «Haltestille» wollen die drei Landeskirchen dem hektischen und geschäftigen Alltag Gegensteuer geben. Ausgerechnet in der Nähe der umtriebigen Zürcher Bahnhofstrasse ist dieses Angebot zu finden, nämlich jeweils am Donnerstagmittag in der Augustinerkirche. Während 20 Minuten gibt es einen kurzen Text aus der Bibel, Musik und einen Input für den Alltag.

Wir sprachen mit Thomas Münch, dem Beauftragen für stadtpastorale Angebote der katholischen Kirche der Stadt Zürich.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Erste christliche Sommerlager wieder mit J+S

Im März 2017 wurden über 200 christliche Jungscharen ausgeschlossen.

erf-medien.ch

250 Jahre Zürcher Pfarrverein

Seit seiner Gründung haben sich seine Aufgaben verändert.

erf-medien.ch

Ist das Eheverbot für Priester noch zeitgemäss?

Streitpunkt Zölibat

erf-medien.ch

Sommerspiel für den Frieden

Mit der App «Friedenskraft»

erf-medien.ch

Junge Ehrenamtliche werden mit Ausbildung gefördert

«enterTrainings» vermittelt Know-how für Tätigkeiten in der Kirche.

erf-medien.ch

Schatten über dem Begegnungszentrum «Sunnebad»

Drei Monate nach der Neueröffnung musste es wieder geschlossen werden.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]