Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Frauen aus fünf Religionen präsentieren ihre Bräuche und Rituale

Frauen und Frauengruppen aus den fünf grossen Religionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus gestalten in der dritten September-Woche an je einem Abend eine Liturgie oder ein Ritual ihrer jeweiligen Religion.
 
Die fünfteilige Reihe findet in der Zürcher St.-Anna-Kapelle statt. Das hat seinen Grund, wie Irene Gysel (Präsidentin des Stiftungsrats der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Zürich) erklärt. Denn während früher in diesem Gebäude ökumenische Frauengottesdienste stattgefunden hätten, gehe man heute mit interreligiösen Feiern einen Schritt weiter.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Wunder-Ausstellung – Votivbilder und ihre Geschichten

Dank für Gebetserhörungen aus frühren Zeiten

erf-medien.ch

Wunder-Ausstellung – «Als wär's ein Wunder»

Fotografien zeigen, was für elf Fotografinnen ein Wunder darstellt.

erf-medien.ch

Selbsthilfe in Chats

Solche Chats sind niederschwellig und anonym.

erf-medien.ch

Neues Heilsarmee-Gebäude in Zürich im Bau

Wohnheim und Räumlichkeiten für ein Heilsarmee-Korps in einem

erf-medien.ch

«Lange Nacht der Kirchen» nun auch in Bern

Vom Freitag 25. Mai bis Samstag 26. Mai

erf-medien.ch

Zwei Österreicherinnen sollen Friedensnobelpreis erhalten

Marianne Stöger und Margit Pissarek waren 43 Jahre land in Südkorea tätig.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]