Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Frauen aus fünf Religionen präsentieren ihre Bräuche und Rituale

Frauen und Frauengruppen aus den fünf grossen Religionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus gestalten in der dritten September-Woche an je einem Abend eine Liturgie oder ein Ritual ihrer jeweiligen Religion.
 
Die fünfteilige Reihe findet in der Zürcher St.-Anna-Kapelle statt. Das hat seinen Grund, wie Irene Gysel (Präsidentin des Stiftungsrats der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Zürich) erklärt. Denn während früher in diesem Gebäude ökumenische Frauengottesdienste stattgefunden hätten, gehe man heute mit interreligiösen Feiern einen Schritt weiter.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Kann man noch von einer Volkskirche sprechen?

Thema einer Veranstaltungsreihe an der Universität Bern

erf-medien.ch

Zürichs Kirchen mal anders

Am «Chile Festival Züri»

erf-medien.ch

Jugendliche tun in der Öffentlichkeit Gutes

Die Aktionswoche «Angelforce» läuft heuer zum elften Mal.

erf-medien.ch

Mehr Schutz für Flüchtlinge gefordert

Von Vertretern von christlichen, jüdischen und muslimischen Organisationen

erf-medien.ch

Fünf Jahre «Love your Neighbour»

2013 setzte David Togni seinen Traum von einer eigenen Modemarke um.

erf-medien.ch

Antisemitismus von Novemberpogromen bis zum Hass im Internet

Wie sieht es diesbezüglich in der Schweiz aus?

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]