Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Bruder Klaus erhält ein eigenes Kirchenlied

Anfangs Jahr schrieb das Liturgische Institut in Fribourg einen Wettbewerb aus, wo ein neues Kirchenlied gesucht wurde. Das Institut stellte verschiedene Texte über Bruder Klaus zu Verfügung, gesucht waren passende Melodien dazu. Eingereicht wurden 110 Kompositionen aus der Feder von 48 Teilnehmern.
 
Gewonnen hat den Wettbewerb nun der Thuner Kirchenmusiker Joseph Bisig mit «Glauben, hoffen und sich sehnen». Peter Spichtig (Co-Leiter des Liturgischen Instituts) äussert sich zum Wettbewerb.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

«We are alive!»

Bistumsjugendtreffen für Jugendliche in Basel

erf-medien.ch

Reformationsbotschafterin Catherine McMillan als Brückenbauerin

Sprecherin bei der SRF-Sendung «Das Wort zum Sonntag»

erf-medien.ch

Selbsttest: Was löst Stille aus?

Zu Besuch im mobilen Erlebnis «Niklaus von Flüe – Unterwegs»

erf-medien.ch

Weg der Reformation im Aargau

Anhand von acht Kirchen

erf-medien.ch

Sebastian Castellio, ein Vorkämpfer für religiöse Toleranz

Pfarrer Ueli Greminger hat eine Biografie über Castellio geschrieben.

erf-medien.ch

Neuer Pastoralraum Birstal eingeweiht

Mit interaktivem Gottesdienst

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]