Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Aus SAM wird SAM global

Die Schweizer Allianz Mission (SAM) ist auf verschiedenen Kontinenten aktiv: Zu ihren Einsatzgebieten gehören Länder wie Brasilien, Guinea, Kambodscha oder Sri Lanka. Das Hilfswerk engagiert sich in den betreffenden Ländern sozial und verbreitet den christlichen Glauben. Das Wort «Mission» in seinem Namen ist jedoch zu einem Problem geworden. Deshalb heisst die Organisation ab nächstem Jahr «SAM global». Die Gründe für diesen Entscheid erklärt Kommunikationsleiter Ueli Haldemann.

Stichwörter

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Mehr Schutz für Flüchtlinge gefordert

Von Vertretern von christlichen, jüdischen und muslimischen Organisationen

erf-medien.ch

Fünf Jahre «Love your Neighbour»

2013 setzte David Togni seinen Traum von einer eigenen Modemarke um.

erf-medien.ch

Antisemitismus von Novemberpogromen bis zum Hass im Internet

Wie sieht es diesbezüglich in der Schweiz aus?

erf-medien.ch

«Shine» bringt Jugendliche zum Leuchten

Sie sollen unverkrampft und echt zu den eigenen Überzeugungen stehen.

erf-medien.ch

Die Auswirkungen von Krieg, Verfolgung und Flucht

Eine Ausstellung in Bern über Geflüchtete und ihre Lebensgeschichte

erf-medien.ch

Mehr Mut zum Risiko

Sich nicht mit dem Erreichten zufrieden geben, sondern neu aufbrechen.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]