Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Auch für 2018 ein «Clean-Up-Day» geplant

Dieses Jahr wird es zum 6. Mal einen Clean-Up-Day geben. Genau genommen dauert dieser Anlass zwei Tage, nämlich vom 14. bis 15. September. Gemeinde, Städte, Vereine, Unternehmen und andere Gruppen werden dabei gemeinsam öffentliche Plätze von Abfall säubern.
 
Beim «Clean-Up-Day» gehe es darum, in der breiten Bevölkerung das Bewusstsein für «Littering» zu fördern und dem öffentlichen Raum mehr Sorge zu tragen, erklärt Nora Steimer, Geschäftsleiterin der «IG saubere Umwelt» (IGSU). Sauberkeit und Lebensqualität im öffentlichen Raum sollen erhöht werden. Alle seien aufgerufen, in ihrer Region eine Aktion zu planen und umzusetzen.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Selbsthilfe in Chats

Solche Chats sind niederschwellig und anonym.

erf-medien.ch

«Lange Nacht der Kirchen» nun auch in Bern

Vom Freitag 25. Mai bis Samstag 26. Mai

erf-medien.ch

Neues Heilsarmee-Gebäude in Zürich im Bau

Wohnheim und Räumlichkeiten für ein Heilsarmee-Korps in einem

erf-medien.ch

Zwei Österreicherinnen sollen Friedensnobelpreis erhalten

Marianne Stöger und Margit Pissarek waren 43 Jahre land in Südkorea tätig.

erf-medien.ch

Der christliche Glaube war sein Motor

Pfarrer Ernst Sieber verstarb am Pfingstwochenende.

erf-medien.ch

Wenn Theologen und Freidenker zusammen diskutieren

Bei den Podiumsdiskussionen von «Nightshift» in Luzern

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]