Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Auch für 2018 ein «Clean-Up-Day» geplant

Dieses Jahr wird es zum 6. Mal einen Clean-Up-Day geben. Genau genommen dauert dieser Anlass zwei Tage, nämlich vom 14. bis 15. September. Gemeinde, Städte, Vereine, Unternehmen und andere Gruppen werden dabei gemeinsam öffentliche Plätze von Abfall säubern.
 
Beim «Clean-Up-Day» gehe es darum, in der breiten Bevölkerung das Bewusstsein für «Littering» zu fördern und dem öffentlichen Raum mehr Sorge zu tragen, erklärt Nora Steimer, Geschäftsleiterin der «IG saubere Umwelt» (IGSU). Sauberkeit und Lebensqualität im öffentlichen Raum sollen erhöht werden. Alle seien aufgerufen, in ihrer Region eine Aktion zu planen und umzusetzen.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Zwei Klöster beteiligen sich am Kulturerbejahr 2018

Mariastein und Dornach

erf-medien.ch

Offener über die psychische Gesundheit reden

Neuauflage der 2014 lancierten Kampagne «Wie geht’s dir?»

erf-medien.ch

Pfärrer bi de Lüt: Pfarrpersonen die in die Gesellschaft hineinwirken

Feiern mit Mitmenschen

erf-medien.ch

Antisemitismus im Internet

Workshop zur Sensibilisierung dieses Themas

erf-medien.ch

Der Name Kafi Mundart enstand aus einer Abstimmung

Gemeinschaft pflegen an einem neuen Treffpunkt

erf-medien.ch

Weltpremiere im Kampf gegen Brustkrebs

Mit der Präventions-App «DearMamma»

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]