Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Altes Testament wird weniger zitiert als Neues

Wer meint, dass das Alte Testament in Predigten und theologischen Büchern unterrepräsentiert ist, hat Recht mit seinem Eindruck. Eine US-Studie des christlichen Unternehmens «Faithlife» belegt dies deutlich, jedenfalls für die Vereinigten Staaten. Doch warum ist das so? Und stellt dieses Missverhältnis ein Problem dar?

Wir sprachen mit Paul Kleiner (Rektor Theologisch-Diakonisches Seminar Aarau), Fritz Peyer-Müller (Rektor IGW) und Stefan Schweyer (Assistenzprofessor für Praktische Theologie).

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Schatten über dem Begegnungszentrum «Sunnebad»

Drei Monate nach der Neueröffnung musste es wieder geschlossen werden.

erf-medien.ch

250 Jahre Zürcher Pfarrverein

Seit seiner Gründung haben sich seine Aufgaben verändert.

erf-medien.ch

Kampf gegen Hass in den sozialen Medien

Von «Hatespeech» zu «Hopespeech»

erf-medien.ch

Kollektiv organisiert Kulturabende zu Nachhaltigkeit

Die Gruppe besteht aus Menschen unterschiedlicher Ausrichtung.

erf-medien.ch

Grenzschutz oder Verkauf der Seele?

Zwei Baptisten nehmen zur Migrationspolitik Europas Stellung.

erf-medien.ch

Zeckenstiche in Sommerlagern

Jugendverbände sind sensibilisiert.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]