Anzeige

Kirche & Gesellschaft: After-Work-Pilgern in der Stadt Zürich

Einmal pro Monat organisiert das Pilgerzentrum der Offenen Kirche St. Jakob in Zürich ein After-Work-Pilgern, welches 90 Minuten dauert. Es ist für Menschen gedacht, welche nach ihrem Berufsalltag zu Ruhe kommen wollen.
 
Kann man in einer Stadt überhaupt pilgern? Denn Pilgern ist etwas, das man wohl im ersten Moment mit einsamen Weglein durch Landschaften verbindet. Zürich und Pilgern passen gut zusammen, ist Pilgerpfarrer Michael Schaar überzeugt. Denn in der Limmatstadt gibt es durchaus grüne Flecken und stille Orte zu entdecken.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Am Kirchentag den Glauben gemeinsam zeigen

Vom 5. bis 8. Juli im Zürcher Oberland

erf-medien.ch

Laufen für Gerechtigkeit

Muskathlon in Tansania

erf-medien.ch

Basel gegen Hunger

Geld zugunsten hungernden Menschen im Südsudan sammeln

erf-medien.ch

Stadionkirche in Zürich geplant

Ein neues Fussballstadion soll auch eine Kirche beinhalten.

erf-medien.ch

Auch für 2018 ein «Clean-Up-Day» geplant

Öffentliche Plätze von Abfall säubern

erf-medien.ch

Selber pflegen oder zusätzliche Betreuung engagieren?

Die Betreuung von pflegebedürftigen Eltern ist für ihre Kinder herausfordernd.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]