Anzeige

Kirche & Gesellschaft: After-Work-Pilgern in der Stadt Zürich

Einmal pro Monat organisiert das Pilgerzentrum der Offenen Kirche St. Jakob in Zürich ein After-Work-Pilgern, welches 90 Minuten dauert. Es ist für Menschen gedacht, welche nach ihrem Berufsalltag zu Ruhe kommen wollen.
 
Kann man in einer Stadt überhaupt pilgern? Denn Pilgern ist etwas, das man wohl im ersten Moment mit einsamen Weglein durch Landschaften verbindet. Zürich und Pilgern passen gut zusammen, ist Pilgerpfarrer Michael Schaar überzeugt. Denn in der Limmatstadt gibt es durchaus grüne Flecken und stille Orte zu entdecken.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Offener über die psychische Gesundheit reden

Neuauflage der 2014 lancierten Kampagne «Wie geht’s dir?»

erf-medien.ch

Pfärrer bi de Lüt: Pfarrpersonen die in die Gesellschaft hineinwirken

Feiern mit Mitmenschen

erf-medien.ch

Antisemitismus im Internet

Workshop zur Sensibilisierung dieses Themas

erf-medien.ch

Der Name Kafi Mundart enstand aus einer Abstimmung

Gemeinschaft pflegen an einem neuen Treffpunkt

erf-medien.ch

Weltpremiere im Kampf gegen Brustkrebs

Mit der Präventions-App «DearMamma»

erf-medien.ch

Mobile Gassenküche in Zürich

«Iss mit» macht an verschiedenen Orten in der Stadt Zürich Halt.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]