Anzeige

Kirche & Gesellschaft: After-Work-Pilgern in der Stadt Zürich

Einmal pro Monat organisiert das Pilgerzentrum der Offenen Kirche St. Jakob in Zürich ein After-Work-Pilgern, welches 90 Minuten dauert. Es ist für Menschen gedacht, welche nach ihrem Berufsalltag zu Ruhe kommen wollen.
 
Kann man in einer Stadt überhaupt pilgern? Denn Pilgern ist etwas, das man wohl im ersten Moment mit einsamen Weglein durch Landschaften verbindet. Zürich und Pilgern passen gut zusammen, ist Pilgerpfarrer Michael Schaar überzeugt. Denn in der Limmatstadt gibt es durchaus grüne Flecken und stille Orte zu entdecken.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Neue interreligiöse Bildungs- und Begegnungsplattform

Religiöse Bildung aus erster Hand

erf-medien.ch

CO2-Reduktion als Schlüssel gegen den Klimawandel

Sowohl Politik, Wirtschaft als auch Privatinitiativen sind gefragt.

erf-medien.ch

«MEHRGRUND-Tag» fördert kritische Glaubensfragen

Ist Gott grausam? Ist Glaube Geschmackssache? Beten wir an eine Wand?

erf-medien.ch

Schülerinnen und Schüler streiken zusammen für mehr Klimaschutz

Unter dem Motto «Fridays for Future»

erf-medien.ch

EDU lanciert Referendum gegen «Zensurgesetz»

Das Parlament hat im Dezember die Anti-Rassismus-Strafnorm erweitert.

erf-medien.ch

Irland zu Gast in der Kirche

Fotoausstellung in der Predigerkirche Zürich

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]