Anzeige

70 Jahre Weltkriegsende: Fehlt Denkmal in der Schweiz?

Darüber sind sich wohl die allermeisten Menschen einig: So etwas wie einen Holocaust im Zweiten Weltkrieg soll es nie wieder geben. Diese Forderung wurde an einem Holocaust-Gedenkanlass in Luzern am Dienstag von verschiedenen Seiten bekräftigt. Redner waren sowohl Politiker als auch Vertreter von Religionen, unter anderem Alt-Bundesrätin Elisabeth Kopp. Am Anlass wurde festgestellt, dass in der Schweiz ein würdiges Denkmal fehle.


Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Weg der Reformation im Aargau

Anhand von acht Kirchen

erf-medien.ch

Sebastian Castellio, ein Vorkämpfer für religiöse Toleranz

Pfarrer Ueli Greminger hat eine Biografie über Castellio geschrieben.

erf-medien.ch

Neuer Pastoralraum Birstal eingeweiht

Mit interaktivem Gottesdienst

erf-medien.ch

Christen beten für Regierung in der Schweiz

Im Rahmen der Veranstaltung «Ein Gebet voraus»

erf-medien.ch

Beat Schlatter: Für einmal Kanzel statt Bühne

Am 17. September in der reformierten Kirche Küsnacht ZH

erf-medien.ch

Thesenanschlag und Milchsuppe am Rapperswiler Kirchentag

Ein buntes Programm für alle Altersstufen

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]