Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Mehr Schutz für Flüchtlinge gefordert

Unter dem Titel «Gegenüber ist immer ein Mensch» haben christliche, jüdische und muslimische Organisationen eine interreligiöse Erklärung zu Flüchtlingsfragen veröffentlicht. Zum ersten Mal äussern sich damit Vertreter dieser drei Religionen gemeinsamen zu dieser Thematik und nehmen auch Stellung dazu.
 
Die Erklärung enthält 5 Appelle zu Schutz, Fluchtwegen, Asylverfahren, Integration und Rückkehr, welche sowohl an die Religionsgemeinschaften in der Schweiz als auch Staat und Politik gerichtet sind.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

115 000 Franken für Nothilfe

Vom Synodalrat der katholischen Kirche im Kanton Zürich

erf-medien.ch

Stille finden mit einem «Ranfter Retreat»

Zur Ruhe kommen in Flüeli-Ranft

erf-medien.ch

Minderjährige Flüchtlinge machen sichtliche Fortschritte

Im Haus der Jugend von Caritas in Immensee

erf-medien.ch

Sommerlager begeistern immer noch

Bald beginnen die Lager der verschiedenen Jugendorganisationen.

erf-medien.ch

Reformation im Schnelldurchlauf

Beim «Crashkurs Reformation»

erf-medien.ch

Jungen Christen Israel näher bringen

Mit dem Programm «Arise»

 145 bis 150 von 150  [ <<  22 23 24 25  >> ]