Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Mehr Schutz für Flüchtlinge gefordert

Unter dem Titel «Gegenüber ist immer ein Mensch» haben christliche, jüdische und muslimische Organisationen eine interreligiöse Erklärung zu Flüchtlingsfragen veröffentlicht. Zum ersten Mal äussern sich damit Vertreter dieser drei Religionen gemeinsamen zu dieser Thematik und nehmen auch Stellung dazu.
 
Die Erklärung enthält 5 Appelle zu Schutz, Fluchtwegen, Asylverfahren, Integration und Rückkehr, welche sowohl an die Religionsgemeinschaften in der Schweiz als auch Staat und Politik gerichtet sind.

Weitere "Kirche & Gesellschaft" Beiträge

erf-medien.ch

Lobpreis stärkt Jugendliche mehr als die Predigt

Dies das Resultat einer Studie aus Deutschland

erf-medien.ch

Caritas Zürich kämpft gegen verborgene Armut

Nicht alle machen ihren Anspruch auf Sozialhilfe geltend.

erf-medien.ch

Auf der Suche nach einer passenden Sprache im Gottesdienst

Im Gottesdienst gibt es durchaus eigene Sprachformen.

erf-medien.ch

Nachwuchsförderung mit Reisespiel

Berufe und Tätigkeiten der reformierten Landeskirche entdecken

erf-medien.ch

Neues Begegnungs- und Arbeitszentrum in Winterthur im Aufbau

Ein Ort um Freundschaften zu pflegen, leben und entdecken

erf-medien.ch

12. Woche der Religionen

Vom 3. bis 11. November

 13 bis 18 von 150  [ <<  1 2 3 4 5 6  >> ]