Anzeige

Was aus Gotteshäuser werden kann: Eine Musikinsel

Viele Kirchengebäude in der Schweiz und im Ausland stehen leer – schade drum. Um ihnen wieder neues Leben einzuhauchen, wurden ein paar von ihnen umgenutzt: von der Bibliothek über ein Theater bis hin zur eigenen Wohnung. Zwar werden in diesen Gotteshäusern keine Gottesdienste mehr gefeiert, aber trotzdem werden sie genutzt – sehr kreativ sogar.

Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts war das Kloster Rheinau das, was der Name sagt: ein Benediktinerkloster. Anschliessend war in dessen Gebäuden eine psychiatrische Klinik untergebraucht. Heute ist dort unter anderem das Musikzentrum «Musikinsel Rheinau» zu finden. Monika Gasser, Leiterin der Musikinsel, führt uns durch die Räume.

Weitere "Glauben entdecken" Beiträge

erf-medien.ch

Die ersten Pilgerschritte wagen

Mit Angeboten für Anfänger

erf-medien.ch

Gott hat viele ihrer Niederlagen in Siege verwandelt

Jolanda Schärer ist siebenfache Mutter und Fitness-Instruktorin.

erf-medien.ch

«Lebst du schon oder rennst du noch?»

Pflegefachfrau Ursula Mettler kennt diese Frage selber nur zu gut.

erf-medien.ch

Weihnachten im Januar feiern

Die russisch-orthodoxe Kirche feiert am 7. Januar.

erf-medien.ch

180 ° anders – Koni Schwarz

erf-medien.ch

«Ehre wem (keine) Ehre gebührt»

Ehre geht weiter als Respekt.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]