Anzeige

Thema der Woche: «Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern»

Das bekannteste Gebet der Christen ist wohl das «Unser Vater». Mit diesem Gebet lehrte Jesus ein Modell des Betens. Viele können es auswendig, es ist Tradition oder ein Ritual geworden.
 
Wir unterbrechen diese Woche den gewohnten Fluss dieses Gebets und schauen es uns Satz für Satz genau an, zusammen mit Peter Hauser (Pastor der Freikirche FEG Wallisellen).

Wieso sollte Vergebung wichtig sein für unser Leben? Geht es nicht auch ohne?

Weitere "Glauben entdecken" Beiträge

erf-medien.ch

Gebetshaus Augsburg – Ein Leben für das Gebet

Wir sprachen mit Johannes Hartl, dem Gründer und Leiter des Gebetshauses.

erf-medien.ch

Was haben Eier und Hasen mit Ostern zu tun?

Das fragten wir unter anderem Passanten.

erf-medien.ch

Was feiern wir an Ostern?

Das wollten wir von Passanten wissen.

erf-medien.ch

Beten ist mehr als bloss ein Selbstgespräch

Johannes Hartl ist Gründer und Leiter des Gebetshauses Augsburg.

erf-medien.ch

Das ABC des christlichen Glaubens: A wie Abendmahl

Eine Erinnerungsfeier an den Tod von Jesus am Kreuz

erf-medien.ch

«Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern»

Wieso sollte Vergebung wichtig sein für unser Leben?

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]