Anzeige

Glauben entdecken: «Ehre wem (keine) Ehre gebührt»

Der Künstler Jon Opprecht hat sich intensiv mit dem Thema Ehre auseinandergesetzt und festgestellt, dass mehr über Respekt geredet wird als über Ehre.
 
«Wir respektieren einander, aber irgendwo hat dieser Respekt seine Grenze.» Denn sobald jemand etwas tun würde, das in unseren Augen nicht respektabel oder fehlerhaft sei, würden wir oft den Respekt verlieren. Ehre geht jedoch einen Schritt weiter, wie er erläutert.

Buch «Ehre wem (keine) Ehre gebührt» bestellen


Weitere "Glauben entdecken" Beiträge

erf-medien.ch

Iranischer Ex-Muslim bezeugt Jesus

Früher Ausbildner in der iranischen Revolutionsarmee, heute Zeuge für Jesus.

erf-medien.ch

Allianzgebetswoche 2018 – Mit Gott durch die Krise

Ein Beispiel dafür ist Ruth aus dem Alten Testament.

erf-medien.ch

«Lebst du schon oder rennst du noch?»

Pflegefachfrau Ursula Mettler kennt diese Frage selber nur zu gut.

erf-medien.ch

Gott hat viele ihrer Niederlagen in Siege verwandelt

Jolanda Schärer ist siebenfache Mutter und Fitness-Instruktorin.

erf-medien.ch

Die ersten Pilgerschritte wagen

Mit Angeboten für Anfänger

erf-medien.ch

Allianzgebetswoche 2018 – Wir alle sind Pilger

Vom 14. bis 21. Januar

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]