Logo

Die Jahreslosung als Orakel?

Wie Christen mit der Jahreslosung umgehen
Jahreslosung 2019  |  (c) Stefanie Bahlinger - Verlag am Birnbach
04.01.2019
Wie Christen mit der Jahreslosung umgehen
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Impulse
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Jedes Jahr gibt es für die Christen im deutschsprachigen Raum eine sogenannte Jahreslosung. Ein Vers, der Christen ein Jahr lang begleitet.

Die ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen bestimmt jedes Jahr eine Jahreslosung. Die Losung ist ein Bibelvers. Wie Christen dann mit diesem Vers, sprich Jahreslosung umgehen, ist ganz unterschiedlich.

Jahreslosung fürs 2019 lautet:

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34,15

Frieden

Frieden ist ein Dauerthema – nicht erst heute, sondern schon zu biblischen Zeiten. Und ein bisschen zum Wort „Schalom“ und seine Bedeutung:

Im hebräischen Denken bedeutet „Frieden“ weit mehr als nur die Abwesenheit von Streit und Krieg, auch keine Friedhofsruhe. „Schalom“ meint eine tiefe Sehnsucht nach einer heilen, unversehrten Welt, in der keine Gefahr mehr droht. „Schalom“ ist die unverbrüchliche Hoffnung auf ein gerechtes und alle Feindschaft überwindendes Miteinander der ganzen Schöpfung.


( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Half Page Gourmet Domizil
Anzeige
Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten