Anzeige

Der Mann der Pfarrerin: Rollenklischees und Realität

Protagonisten der satirischen Serie «Ma femme est pasteure» aus der Romandie sind eine Pfarrerin und ihr agnostischer Ehemann. Die Serie nimmt Geschlechterklischees aufs Korn, denn bis ins 20. Jahrhundert hinein waren reformierte Pfarrer ausschliesslich männlich und ihre Gattinnen unterstützten quasi selbstverständlich ihren Mann.
 
Doch diese Konstellation hat sich in den vergangenen Jahrzehnten geändert. Wie lebt es sich denn als Ehemann einer Pfarrerin? Wir fragten nach.



Weitere "Glauben entdecken" Beiträge

erf-medien.ch

KunstZimmer - Kunst in der Kloster-Herberge

Kunterbunt und kreativ

erf-medien.ch

Das Reformationsjubiläum und andere Religionen

Auswirkungen der Reformation

erf-medien.ch

Reformationsjubiläum aus Sicht der Täufergemeinde

Der Linke Flügel der Reformation

erf-medien.ch

Das Reformationsjubiläum aus gesellschaftlicher Sicht

Neues fürs tägliche Leben

erf-medien.ch

Das Reformationsjubiläum aus freikirchlicher Sicht

Thesentüre in Wittenberg/DE

erf-medien.ch

Das Reformationsjubiläum aus katholischer Sicht

Martin Luther, Reformator im 16. Jahrhundert

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]