Anzeige

«Blackout»: Aus Solidarität 48 Stunden offline

Und aus! Wenn in einem Theaterstück plötzlich alle Scheinwerfer erlöschen oder Stromnetze schlagartig ausfallen, spricht man von einem «Blackout».

Einen solchen soll es vom 20. bis 22. März geben, allerdings anderer Art. Dann nämlich sollen die Teilnehmerinnen der Aktion «Blackout» von Open Doors auf technische (Internet, Mobiltelefon) oder auch stimmliche Kommunikation verzichten. Damit soll den Millionen von verfolgten Christen eine Stimme gegeben werden.



Weitere "Glauben entdecken" Beiträge

erf-medien.ch

Die heilende Kraft der Kunst

Darüber sprachen wir mit dem deutschen Künstler Gofi Müller.

erf-medien.ch

«Life on Stage»: Musical mit Message

In Luzern, Weinfelden und Bülach

erf-medien.ch

Das Reformationsjubiläum und andere Religionen

Auswirkungen der Reformation

erf-medien.ch

«Life on Stage»: Behind the scenes

Bei einem Musical ist der Gesang natürlich von zentraler Bedeutung.

erf-medien.ch

Eine Himmelsbürgerin bloggt

Theologin Viviane Herzog erzählt, worum es bei ihrem Blog geht.

erf-medien.ch

Reformationsjubiläum aus Sicht der Täufergemeinde

Die Täufer waren sozusagen der linke Flügel der Reformation.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]