Anzeige

Freizeit: Sturm auf die Kirschen

Mittags läutet die tiefste Glocke der Kirche St. Michael und später rennen Erwachsene mit 8 Meter langen Leitern durch die Zuger Altstadt: Das sind untrügliche Zeichen dafür, dass wieder der «Chriesisturm» begonnen hat. 2008 und 2009 wurde nämlich in Zug eine Tradition aus dem 18. Jahrhundert wiederbelebt, allerdings in abgeänderter Form. Was es mit diesem dem Kanton Zug eigenen Volksfest auf sich hat, erzählt uns «Chriesiforscher» Ueli Kleeb.

Weitere "Freizeit" Beiträge

erf-medien.ch

Neues Gruppenhaus für Adonia

In Alt St. Johann

erf-medien.ch

Die Wandlung vom Saulus zum Paulus als Musical

Aufgeführt von Adonia-Kinderchören

erf-medien.ch

Kalorien verbrennen und gleichzeitig spenden

Mit der «caloriesharing App», welche im Oktober veröffentlicht wird.

erf-medien.ch

Auto, fertig, los – motorisiert in die Ferien

Bei Ferien mit dem Auto gibt es ein paar Dinge zu beachten.

erf-medien.ch

Vorfreude auf die Aufführung

Pop-Oratoriums «Messias» im November in Winterthur

erf-medien.ch

Sturm auf die Kirschen

Glockengeläute und Rennen mit acht Meter langen Leitern.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]