Anzeige

Beruf: Burn-out als Thema in der Pastorenausbildung

Über Burn-out wird immer noch gern hinweggeschwiegen. Gewisse theologische Ausbildungsstätten sprechen dieses Thema jedoch offen an. Denn Pfarrerinnen und Pastoren gehören zu denjenigen Berufsgruppen, die viel in andere Menschen investieren und entsprechend ein hohes Risiko für einen Burn-out aufweisen.
 
Dass die Seele Erholung braucht, merken die Betroffenen oft zu spät. Und laut Experten dauert die Erholungsphase doppelt so lange wie die Erschöpfung selber.
 
Wir sprachen mit Benedikt Walker (Rektor Theologisches Seminar St. Chrischona) und Christoph Schwarz (Rektor TDS Aarau) darüber, wie an ihren Schulen mit dem Thema-Burn out umgegangen wird und was zur Prävention getan wird.

Weitere "Beruf" Beiträge

erf-medien.ch

Pfarrer mit Blaulicht

Der reformierte Pfarrer Peter Schulthess ist Notfall-Seelsorger.

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Bibeln auf Rädern

Der Verein «Trucker Church» kümmert sich um Lastwagenfahrer.

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Pfarrer und Barkeeper in Personalunion

Tobias Rentsch ist gesellig und trifft gerne andere Menschen.

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Bibelforscher und Querdenker

Kein Büro, sondern Treffen in Cafés und Restaurants

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Pfarrer auf der Gasse

Jede Woche zwei neue Menschen kennenlernen.

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Corinne Dobler – Pfarrerin bei den Wirten

Ein Ort zum Dampf ablassen

 1 bis 6 von 96  [ <<  1 2 3 4  >> ]