Anzeige

Album der Woche: «Staryend» – Nach zwei EPs der Longplayer

Seit 2012 stehen die fünf Musiker von Süddeutschland bereits gemeinsam auf der Bühne, um ihre Zuhörer zum Rocken, aber auch zum Nachdenken zu bringen. Power, Energie und christlicher Glaube vereint – das sind Staryend.
 
Nach zwei EPs in den vergangenen Jahren erscheint nun das Debütalbum. Es trägt den Namen der Band und ist gleichzeitig auch die Message des Albums: Staryend, die Hoffnung auf «ein sternenklares Ende». In der Schweiz spielt das Quintett am Samstag, 24. Juni am Open Sky Festival in Oberglatt ZH.





Weitere "Album der Woche" Beiträge

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Weniger Elektronik, mehr Strom

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Titelsong ist Motto der Band

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Vergleich mit Needtobreathe

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – wortkarg, ernst und musikalisch

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Südstaaten-Power

Südstaaten-Rock

erf-medien.ch

«Painted Skies» von Anthem Lights – Neustart nach drei Jahren Pause

Eine Band, in der alle zusammen singen.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]