Anzeige

Album der Woche: «Out of the Dark» von Mandisa – Der Kreis schliesst sich

Die 40-jährige Sängerin Mandisa ist zurück! Vier Jahre nach ihrem letzten Album «Overcomer» liefert sie mit «Out of the Dark» ein beeindruckendes Comeback ab: nicht nur musikalisch, sondern auch persönlich. Nach «Overcomer» verstarb ihre beste Freundin während ihrer Schwangerschaft an Brustkrebs.
 
Diesen Schicksalsschlag führte Mandisa in eine schwere Depression. Sie schottete sich komplett ab, selbst von den engsten Freundinnen. Zudem legte sie beinahe 40 Kilogramm an Gewicht zu und hatte Selbstmordgedanken. Nach einem Jahr gelang ihren Freundinnen eine Intervention. Mandisa nahm wieder Kontakt mit ihnen auf und konnte ihre Depression überwinden.
 
Mit ihrem neuen Album macht Mandisa klar, dass sie aus der Dunkelheit zurück ist. Und dass sie wieder so viel Kraft und Lebensfreude hat, dass sie diese weitergeben kann.

Auf ihrem neuen Album arbeitet Mandisa (unter anderem) wieder mit tobyMac und Kirk Franklin zusammen. Damit schliesst sich ein Kreis, der vor zehn Jahren begonnen hat: Damals arbeiteten die drei für tobyMacs Album «Portable Sounds» zusammen.





Weitere "Album der Woche" Beiträge

erf-medien.ch

«Staryend» – Musizieren gemeinsam seit fünf Jahren

Power, Energie und christlicher Glaube vereint

erf-medien.ch

«Staryend» – Vorfreude aufs Festival

Power, Energie und christlicher Glaube vereint

erf-medien.ch

«Staryend» – Der Glaube ist zentral

Power, Energie und christlicher Glaube vereint

erf-medien.ch

«Staryend» – Musik gepaart mit Message

Power, Energie und christlicher Glaube vereint

erf-medien.ch

«Staryend» – Nach zwei EPs der Longplayer

Power, Energie und christlicher Glaube vereint

erf-medien.ch

Open Sky Festival – Stego und Rigid Dynasty

Stego wird mit seinen Freunden von Rigid Dynasty auf der Bühne stehen.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]