Anzeige

Album der Woche: «Kingdoms» von Coopertheband – Herz für Cupcakes und Gitarren

Coopertheband aus Jackson im US-Bundesstaat Tennessee bezeichnen sich selbst als «Bramilie»: eine Mischung aus Band, Freunden und Familie. Aktuell zählt diese Mischung fünf Mitglieder. Der Bandvater und Frontmann ist Cooper, Phoebe ist Sängerin, Joe setzt seine Gitarre unter Strom, Will gibt den Takt an und Matt ist als Bassist für eine solide Grundlage zuständig. So unterschiedlich die Charaktere in Coopertheband sind, so stark sind ihre gemeinsamen Leidenschaften: Musik, Gott und Essen.

Ihr Indie-Folk-Rock-Album «Kingdoms» handelt von Rebellen, Sandburgen-Königreichen, Gnade, dem Mond und einem Mann, der zu tanzen beginnt, obwohl ihm gar nicht danach zumute ist.

Cooper scherzt beispielsweise, dass er nur wegen den Cupcakes in der Band sei. Und Sängerin Phoebe ist der Meinung, dass ein Messer mit Erdnussbutter immer abgeleckt werden muss.



Weitere "Album der Woche" Beiträge

erf-medien.ch

«Before The Sun Goes Down» von The New Respects – «Come As You Are»

Das Album strotzt vor Energie und guten Vibes.

erf-medien.ch

«Before The Sun Goes Down» von The New Respects – Strotzt vor Energie

Die Band besteht aus drei Geschwistern und einer Cousine.

erf-medien.ch

«Wide Open» von Austin French – «Why God»

Sein Musikstil kommt uns ziemlich bekannt vor.

erf-medien.ch

«Wide Open» von Austin French – Debüt und doch bekannt

Sein Musikstil kommt uns ziemlich bekannt vor.

erf-medien.ch

«The In Between» von Trinity – Hörbare US-amerikanische CCM-Einflüsse

Ein ganz spezielles Album für die Band

erf-medien.ch

«The In Between» von Trinity – Neue Songs im Gepäck

Ein ganz spezielles Album für die Band

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]