Anzeige

Album der Woche: «Hills and Valleys» von Tauren Wells – Auf den Spuren von Bruno Mars und Michael Jackson

Völlig müde und leer hat sich Tauren Wells vor einigen Jahren gefühlt. Die langen Konzerttouren durch die USA mit seiner damaligen Band Royal Tailor haben ihn ausgelaugt und kaum Zeit für die Familie gelassen. Mit 29 Jahren stand der US-amerikanische Sänger vor einer schwierigen Entscheidung: «Steige ich aus der Band aus? Beende ich gar meine Karriere?» Die erste Frage beantwortete er schlussendlich mit Ja. Die zweite zu unserem Glück mit Nein. Wells entschied sich für eine Solo-Karriere, bei der er das Tempo selber bestimmen kann.
 
Nun ist Tauren Wells 31 Jahre alt. Die Energie ist zurück und sein erstes Solo-Album erschienen. Mit «Hills and Valleys» hat er musikalisch am letzten Album von Royal Taylor angeknüpft; unterstützt von Produzenten, die schon mit Bruno Mars oder Michael Jackson zusammengearbeitet haben. Wells lebt in Houston, Texas, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Heute geht es um die Produzenten dieses Albums und die Gastkünstler, die mitgewirkt haben.





Weitere "Album der Woche" Beiträge

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Vergleich mit Needtobreathe

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Südstaaten-Power

Südstaaten-Rock

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Weniger Elektronik, mehr Strom

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – Titelsong ist Motto der Band

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Everything or Nothing» von Carrollton – wortkarg, ernst und musikalisch

Ihr Debütalbum

erf-medien.ch

«Painted Skies» von Anthem Lights – Neustart nach drei Jahren Pause

Eine Band, in der alle zusammen singen.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]