Anzeige

Fragen & Wissen: Der Frühlingstyp – Golden und einfach besonders

Die Farbtypenlehre besagt, dass sich Menschen anhand von Hautton, Augen- und Haarfarbe einem bestimmen Typen zuordnen lassen. Die vier verschiedenen Typen sind nach den Jahreszeiten benannt.  Jeder Typ hat bestimmte Farben, welche ihm/ihr bei Kleidung und Make-up am besten stehen. Mit Farb- und Stilberaterin Zoe Bee schauen wir uns diese vier Typen an.

Den Frühlingstyp gibt es laut Zoe Bee sehr selten, nur etwa 6 bis 7 Prozent der Menschen gehören dazu. Im Gegensatz zum Sommer- und zum Wintertyp hat er einen anderen Hautunterton, und zwar einen goldenen. Seine Haare enthalten meistens einen naturroten Farbton. Bei den Kleidern kann er gewisse Farben tragen, welche den anderen drei Typen nicht stehen, wie beispielsweise gewisse Grüntöne.

Verwandte Beiträge

Stichwörter

Weitere "Fragen & Wissen" Beiträge

erf-medien.ch

Die neue Autobahnvignette ist am 1. Februar fällig

Denn die alte ist jeweils bis 31. Januar gültig.

erf-medien.ch

Ist meine Angst krankhaft?

Indizien dafür sind die Häufigkeit und der Einfluss auf den Alltag.

erf-medien.ch

Schlafen wir bei Vollmond schlechter?

Zu dieser Frage gibt es einige Studien.

erf-medien.ch

Der Heimatort und seine Bedeutung

Im Zivilstandwesen immer noch relevant

erf-medien.ch

Schneerekord trotz Klimaerwärmung – Wie kann das sein?

Nachgefragt bei einem Klimatologen

erf-medien.ch

Gibt es 2018 weisse Weihnachten?

Den letzten Schnee über Weihnachten im Flachland gab es vor acht Jahren.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]