Anzeige

Flüchtlinge: Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Über 60 000 von ihnen sind ohne Familie unterwegs, obwohl sie noch nicht einmal volljährig sind. In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge. Und diese brauchen ganz spezielle Unterstützung in ihrer persönlichen Entwicklung, dem Verarbeiten von traumatischen Erlebnissen und dem Einleben in einer neuen Kultur.
 
Eveline und Martin Hunziker haben sich diesen Herausforderungen gestellt und junge Flüchtlinge in ihre Familie aufgenommen – aus innerer Überzeugung und christlicher Nächstenliebe. Zusammen mit Stefan Burckhardt (Mitglied Vorbereitungsteam Flüchtlingssonntag 2018) berichten sie von ihren Erfahrungen.

Weitere "Flüchtlinge" Beiträge

erf-medien.ch

Familynetwork baut Engagement für Flüchtlinge und Gastfamilien aus

Der Verein übernimmt die Koordination von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe.

erf-medien.ch

Verfolgte Christen: Alle Lebensbereiche sind von Verfolgung betroffen

Licht ins Dunkel bringen

erf-medien.ch

Ausstellung FLUCHT: Die Menschen hinter den Zahlen

Ungewollt unterwegs - Der Fluch einer Flucht

erf-medien.ch

Auf eigene Faust Nothilfe für Flüchtlinge leisten

Janine Maccio reist bereits zum elften Mal nach Griechenland.

erf-medien.ch

Grenzschutz oder Verkauf der Seele?

Zwei Baptisten nehmen zur Migrationspolitik Europas Stellung.

erf-medien.ch

Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.

 1 bis 6 von 134  [ <<  1 2 3 4  >> ]