Anzeige

«Gemeinsam Znacht»: Flüchtlinge zum Abendessen einladen

Die Schweizer Bevölkerung kommt nicht ohne weiteres mit Flüchtlingen in Kontakt. Denn diese haben meistens nur mit Asylorganisationen und Sozialämtern zu tun, die Schweizer hingegen leben in ihrem gewohnten Umfeld. Die beiden Welten berühren sich kaum.
 
Das Projekt «Gemeinsam Znacht» bietet Hiesigen die Möglichkeit, auf einfache Art Menschen aus einer anderen Kultur bei einem Abendessen kennenzulernen. Anna Stünzi (Vorstand Verein Gemeinsam Znacht) erzählt uns mehr.

Weitere "Flüchtlinge" Beiträge

erf-medien.ch

Familynetwork baut Engagement für Flüchtlinge und Gastfamilien aus

Der Verein übernimmt die Koordination von der Schweizerischen Flüchtlingshilfe.

erf-medien.ch

Verfolgte Christen: Alle Lebensbereiche sind von Verfolgung betroffen

Licht ins Dunkel bringen

erf-medien.ch

Ausstellung FLUCHT: Die Menschen hinter den Zahlen

Ungewollt unterwegs - Der Fluch einer Flucht

erf-medien.ch

Auf eigene Faust Nothilfe für Flüchtlinge leisten

Janine Maccio reist bereits zum elften Mal nach Griechenland.

erf-medien.ch

Grenzschutz oder Verkauf der Seele?

Zwei Baptisten nehmen zur Migrationspolitik Europas Stellung.

erf-medien.ch

Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.

 1 bis 6 von 134  [ <<  1 2 3 4  >> ]